Illustrationen

Veranschaulichen, interpretieren und fokussieren

Auf der Suche nach einer Alternative zu aufwändigen Fotoshootings ist im Rahmen eines laufenden Projekts bei FF-Design die Illustration als Kommunikationsmedium wieder zum Einsatz gekommen.

Auslöser: DSGVO-Unsicherheit

Ein Wuppertaler Bildungsanbieter beauftragte FF-Design mit dem Entwurf von Informationsmaterial über Kurssangebote für Kinder. Da keine Veröffentlichungsgenehmigungen für das vorhanden Fotomaterial vorlag, entschied sich FF-Design kurzerhand für Illustrationen. Und diese brachten gleich eine ganze Menge an Vorteilen mit sich: Keine Fotoshootings, keine Genehmigungen, Modellhonorare, keine Terminkoordination und keine Organisation irgendwelcher Locations. Stattdessen planbare Motive.

Illustrationen erzählen Geschichten

Das wunderbare an Illustrationen ist, dass sie eine bestimmte Welt darstellen. Indem zum Beispiel bestimmte Teile der Realität einfach weggelassen oder idealisiert werden, richtet sich der Fokus automatisch auf das gewünschte Ziel. Das ist bei Fotografie manchmal nur mit hohem Aufwand zu erreichen. Wird aus den Illustrationen eine Serie mit Texten, entstehen richtige Bildergeschichten.

Bilderserien faszinieren

Kaum ein Mensch kann sich der Faszination von gezeichneten Bildergeschichten entziehen. Liegt dies an der künstlerischen Komponente oder der Einfachheit der Motive, welche die kindliche Neugierde wieder erweckt? Wir wissen es nicht, aber wir prüfen jetzt wieder verstärkt, ob sich das Medium für ein Projekt anbietet.

Karikaturen wirken sympathisch

Eine kleine Serie von Geburtstagskarten mit einer Karikatur von Dr. Tripathi und einem persönlichen Gruß erfreuen jeden seiner Patienten.

Der FF-Design Comic “Der Kunde ist König”

Eine humorvolle Geschichte über das Leistungsspektrum von FF-Design zeigt die Möglichkeiten dieses Mediums auf.